Mein Blog | Aufklärung für LeserInnen.

mein blog

Aus gegebenen Anlass möchte ich heute mal einen Blogpost zum Thema “mein Blog – meine Grenzen” für meine Leser und Vorleser festhalten. Quasi mein mir selbst auferlegtes Regelwerk, über das respektieren von Grenzen und der Privatsphäre meiner Familie. Ich hätte nicht gedacht das so was mal nötig sein wird, aber im Sinne von “nutzt nichts, schads nicht” wollen wir mal ein paar Acts & Facts festhalten.

Es gibt da scheinbar ein paar Leser die fleißig unser “Leben” verfolgen und auch gerne weitererzählen, worüber ich denn so schreibe, oder nicht schreibe, was sich bei uns so tut oder eben auch nicht tut. Ich möchte genau für diese treuen Fans kurze Aufklärungsarbeit leisten … kann dann gerne auch weiter erzählt werden! Jene, die sich nicht angesprochen fühlen, müssen da jetzt nicht durch … Ihr dürft gerne das Fenster schließen! Tschüssibabaundbisbald!

Mein Blog

Mein Blog ist MEIN Blog. Das heißt soviel wie – ICH entscheide über die Inhalte und die Emotionen, welche Themen vorkommen, wie weit ich mir in meinen Suppentopf blicken lasse, wie sehr ich meine Seele strippe und was ich über mein Privatleben preis gebe. ICH entscheide wo meine Grenzen zu Persönlich und Privat sind – und auch über den Tiefgang beim einen wie beim anderen Thema. Achja, und ich entscheide auch wie oft ich einen Blogpost schreibe – geht sich grad nicht so oft aus … ist grad eine ziemliche Durststrecke hier, deshalb wundert es mich umso mehr, dass ich zu diesem Thema etwas schreiben muss??? So nach basteln und hygge … egal! Aber es lässt mir einfach keine Ruhe. Mein Blog, meine Themen, mein Ventil, meine Entscheidung!

Ich habe schon öfter mal über meine persönlichen Grenzen beim Bloggen geschrieben, und dass ich gerne Einblick in unser beschauliches, unaufregendes Landleben und mein Workingmum-Dasein gebe. Ich versuche dabei authentisch zu bleiben, aber dennoch meine privaten/persönlichen Grenzen zu wahren, genauso aber die meiner Familie! Das gilt auch für andere Social Media Kanäle wie Instagram oder Facebook. Ich nenne das Respekt. Respekt vor meiner Familie und unserem Privatleben!

Es gibt persönliche Themen über die ich nie in meinem Blog schreiben werde. Zu Intimes, Dinge die unseren Alltag und unsere Familie betreffen, die für mich zu privat sind, und deshalb keinen Raum in diesem Medium bekommen werden. Jeder Mensch hat Themen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Oder? Ich könnte jetzt eine Liste dieser Themen niederschreiben … Aber ist das wirklich notwendig? Das geht niemanden etwas an – bin ich mal ganz naiv davon ausgegangen. Es gibt auch Personen, die am Blog mit Namen vorkommen – die werden gefragt, ob sie das wollen und ob ich sie namentlich erwähnen darf. Selbstverständlich! Das hat meiner Meinung nach genauso mit Hausverstand zu tun, aber auch mit Respekt und Wahrung der Privatsphäre! Das ist so. Punkt. Sonst halte ich es auf meinem Blog lieber neutral und namenlos!

Meine Themen

Ja, ich hab einen Bauchladen voll mit Themen und ich habe definitiv keinen Fokus (schöner Schmarrn … Task für 2018 oder 2019?). Ich bin keine klassische Mama-Bloggerin, ich bin keine DIY-Queen. Interior kommt vor, immer wieder mal. Wir basteln und heimwerken. Haus war/ist Thema, Garten, Freizeitaktivitäten sind auch zwischendurch dabei. Dann geht’s wieder um mein Leben als Workingmum. Und bei allem geht’s auch immer wieder mal um meine Familie – nona. Ich bin Mama, Ehefrau, Schwester, Tochter, Schwiegertochter, … ja, das alles und noch viel mehr! Freundin bin ich auch. Hausfrau, Putzfrau, Köchin, Wäscherin, Staubsaugerin, Einkäuferin, … noch immer nicht vollständig. Und dann bin ich noch ganz viel anderes … Ö1-Hörerin, Kreative, Handwerkerin, Möchte-Gern-Sängerin, Ex-Gitarristin, Seil-Vernäherin, Restl-Verwerterin, Sparefroh … soll ich weiter machen???

Was ich damit sagen will – ich bin so viel und noch viel mehr. Aber um das heraus zu finden oder kennen zu lernen, bedarf es “persönlicher” Begegnungen (war auch schon Thema!). Meine Familie und meine Freunde kennen mich, ganz so wie ich bin! Mein Blog ist nicht mein Leben. Mein Blog ist ein Reihe von Schnappschüssen und Erinnerungen, manchmal mein Ventil, meine Möglichkeit meinem Hobby nachzugehen – ja, Hobby – dem Schreiben. Bis jetzt gänzlich Werbe- und Fokus-Frei! So wie andere ihre Freizeit im Internet abhängen oder lieber auf Reisen gehen, sporteln, kochen, sonstiges tun, mag ich meinen Blog … wenn ich Zeit dazu übrig habe. Ich mag auch Instagram – auch so ein Schnappschuss-Bild-Begleiter für kleine Lebens-Einblicke und Erinnerungen. Ja, das gefällt mir, soweit bin ich diesem Social Media Dingsens verfallen! So viel MEIN … Uiuiui gerade bin ich auch voll Ego!!! Ganz neu! 😉

Meine LeserInnen

Ja, du – dich meine ich! Wenn du glaubst, du kennst mich, meine Gefühle und meine Familie, nur weil du mein Blog liest, dann bist du hier leider total falsch. Du glaubst zu wissen, was MIR wichtig ist und was nicht, dann hast du auch die falsche Seite angesurft, bzw. du solltest ALLES lesen um minimalen Einblick zu bekommen. Solltest du ein “Thema” auf meinem Blog vermissen, dann sag mir bitte welches, dann können wir gerne darüber diskutieren, ob dieses Thema auch meines ist, und ob es sich innerhalb oder außerhalb meines persönlichen Grenzbereichs befindet! Du darfst mich gerne kontaktieren – dass wir uns persönlich kennen lernen können. Idealerweise bevor du das nächste mal meine Texte in deine Sprache, gefärbt mit deiner Gedankenwelt, übersetzt und aus dem Zusammenhang und Gesamtkontext gerissen, weiter erzählst! Gerne erklär ich dir dann auch ganz persönlich, warum das MEIN Blog ist und warum ich es mit meinen Themen, Grenzen und Gefühlsäußerungen so halte, wie ich es für mich und meine Familie richtig halte! Hier entscheide ICH.

Starte doch selbst ein Blog (geht ganz einfach! Ich kann dir auch gerne dabei helfen!)… dort entscheidest DU über die Inhalte und Emotionen, die du mit dem Internet teilen willst! Genauso kannst du dir einen Instagram-Account / Facebook / Pinterest / … anlegen … auch dort bist du der Chef. Außer du kommst Marc oder sonst wem ins Gehege! Aber vergiss dabei nicht die Privatsphäre deines “Inner Circles” zu wahren! Respekt und so Dingsens …

Wir könnten einiges klar stellen, wenn du das auch willst!

Conclusion

Ich freue mich über jeden einzelnen Leser meines Blogs. Ich freue mich über ehrliches Feedback, Kritik, Rückmeldungen, Kommentare, … und auch über persönliche Gespräche. Die Begegnungen und Freundschaften, die bis dato über mein Blog entstanden sind, sind eine Bereicherung und ich lerne jedes mal viel dazu – für mich ganz persönlich und auch für mein Hobby! Ich bin mir sicher, dass ich mit meiner Einstellung nicht alleine bin, wenn es um Grenzen bei persönlichen Themen und der Privatsphäre beim Bloggen geht. Das ist mein Blog und nicht mein Tagebuch. Ja, ich gebe Einblick – und der ist authentisch und ehrlich, überschreitet aber nicht meine Grenzen. Scheinbar bedarf es aber der Aufklärung und der Erinnerung …

Eine liebe Bloggerkollegin hat es sehr treffend formuliert: Das Internet ist ein Dorf … Und in jedem Dorf gibts Tratschweiber!

Da muss man scheinbar auch als Hobby-Wald-und-Wiesen-Blogger drüber stehen … Nein, ich lass mir mein Hobby nicht vermiesen!

An dieser Stelle lass ich es jetzt aber doch gut sein für heute!
In diesem Sinne …

2 Kommentare

  1. Bitte Madame, die Wald-und-Wiesen-Bloggerin bin schon ich, oder? Also thematisch gesehen 😉 Ui, hast eine Beschwerde bekommen?

    Mir hat mal einer eine Mail geschrieben und mich gefragt, ob ich wirklich glaube, dass ich lustig sei. Meine “Art” Humor sei eine auf der Ebene eines Kindergartens… Yoah, ich finde mich schon lustig, ist auch das Wichtigste, finde ich, ist ja auch mein Blog. Da schreib ich, was mir passt, wie oft es mir passt und überhaupt…

    Also I LAIK dein Blog und mir is wurscht über was du schreibst, öfter könnts scho sein, weil i di halt gern les 😉 Bussl aus der alten Heimat, Uli

    PS Ich hab mich nicht angesprochen gefühlt, aber trotzdem gelesen, passt scho, oder?

    • Du darfst liebe Uli! Und sorry dass i dir deinen Titel gfladert hab!!! Danke für das nette Feedback!!! ❤

Kommentare sind geschlossen.